Sauerstofftherapie-IHHT-hoehentrainingEine weiterentwickelte Form des simulierten Höhentrainings

Zelltraining nach der IHHT Methode (Intervall Hypoxie Hyperoxie Training) ist eine besondere Form von simuliertem Höhentraining zur Verbesserung der zellulären Energiegewinnung. Es entstand aus dem Hypoxie Training, welches seit den 80er Jahren von Forschern aus den USA und Russland für Piloten und Kosmonauten zur sicheren Gewöhnung des Stoffwechsels an große Höhen entwickelt wurde.

Dabei wird dem Körper mittels einer Atemmaske in bestimmten Intervallen Sauerstoff entzogen (Hypoxie) und Sauerstoff zugeführt (Hyperoxie). Es wird also zum einen Höhe simuliert, zum anderen extra angereicherter Sauerstoff gegeben. Dabei ist der Sauerstoffgehalt zwischen 9 und 36 Prozent frei variierbar. Auf diese Weise kann das Gerät bis zu 6.500m Höhe simulieren. Dieser Prozess begünstigt die Zellregeneration, wobei besonders die Mitochondrien positiv auf diese Reize ansprechen.

 

Während der ca. 45 minütigen Behandlung liegt man entspannt und atmet ganz normal. Dabei wird ständig der Sauerstoffgehalt im Blut sowie die Herzfrequenz gemessen. Per Biofeedback wird die Sauerstoffzufuhr vom Gerät so gewählt, dass bestimmte Limits nicht überschritten werden.

Beschädigte Mitochondrien werden eliminiert, neue, leistungsfähige Mitochondrien werden gebildet.

Quelle: A. Prokop: Zelluläre Kraftwerke natürlich reparieren, in CoMed 11/08

Beratungstermin vereinbaren unter: 089/12001778   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cellergy
Bertelestr. 43
81479 München

Telefon: 089-12001778
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!